Frequently Asked Questions

Häufig gestellte Fragen zu den Hüttenbühlgeistern

Falls ihr weitere Fragen habt, die hier nicht beantwortet werden, schreibt einfach eine E-Mail an: info@huettenbuhelgeister.de

Ganz einfach: Meldet euch bis April bei unserem Oberhüttenbühlgeist. Er lädt euch dann zu einer Mitgliedersitzung ein, in der ihr euch vorstellen könnt.

Nachdem ihr euch bei der Sitzung vorgestellt habt, dürft, bzw. solltet, ihr an Unternehmungen der Hüttenbühlgeister teilnehmen damit wir euch und ihr uns kennenlernen könnt.
Im November kommt es dann zu den Wahlen ins Probejahr. Im Probejahr habt ihr ein Jahr Zeit uns von eurem Engagement und „Fastnachtstauglichkeit“ zu überzeugen.
Anschließend findet im November des Folgejahres eine weitere Wahl vom Probejahr zu den aktiven Mitgliedern statt.

Selbstverständlich. Einzig bei Abendveranstaltungen dürft ihr uns nicht begleiten, da die meisten Veranstalter nur volljährige Gäste zulassen.

Spaß, Spaß, Spaß.
Mitglied in einer Gruppe, die von gegenseitigem Respekt geprägt ist.

- Teilnahme an den von uns besuchten Veranstaltungen.
.. Stubenhocker können wir nicht gebrauchen!
- Mitwirken beim Auftritt bei der Prunk & Narrensitzung
- Teilnahme an Arbeitseinsätzen der HKG wie z.B. Jahrmarkt, Hästrägertreffen, Prunk & Narrensitzung und den damit verbundenen Auf/Abbautätigkeiten.
.. Drückeberger bleiben am besten gleich zu Hause!

Aber selbstverständlich! An erster Stelle wäre da unser jährlicher Ausflug zu nennen. Jedes Jahr lassen wir uns einen besonderen Ausflug einfallen und alle zwei Jahre besuchen wir eine Großstadt. Unter anderem waren wir schon in: Düsseldorf, Hamburg, Amsterdam, Köln, Berlin und in Prag.

Des Weiteren veranstalten wir im Spätsommer unser jährliches Hüttenbühlgrillen.

Zudem nehmen wir noch an Veranstaltungen befreundeter Vereine teil:
z.B. Drei Königsschießen des Schützenvereins, Bildersuchlauf der FWH, Volleyballturnier in Sexau, … um nur einige zu nennen.

Ja! Um unsere Kasse aufzubessern haben wir mehrere Events. Meistens geht es um die Bewirtung von Grillfesten, Weihnachtsfeiern von Firmen/Vereinen u.ä.
Auch wenn größere Stadtfeste stattfinden sind wir im Namen der HKG dabei.

Einsatzbereitschaft ist auch hier gefragt!

Die Mitgliedschaft innerhalb der HKG beträgt für Familien 20€, für Erwachsene 15€ und für Kinder- & Jugendliche 5€ im Jahr.
Zusätzlich geht ein jährlicher Obolus von 10€ (Erwachsene) bzw. €5 (Jugendliche, Kinder) in unsere Abteilungskasse.

Ein Häs müsst ihr Euch nähen lassen. Je nach beauftragter Schneiderei beträgt der Anschaffungspreis zwischen 350€ und 500€.
Handelt es sich um eine „Erst“-Häs werden die Kosten für die Spättle von der HKG übernommen. (ca. 150€)
Ein Spättlehäs kann ab dem 15 Lebensjahr getragen werden.

Da ein Spättlehäs relativ teuer ist, lohnt es sich für Kinder und Jugendliche nicht.
Deshalb, auch zur Wahrung unserer Tradition, laufen Kinder und Jugendliche bei Umzügen im „Ursprungshäs“.
Momentan haben wir leider keine freien Ursprungshäs für Kinder. Diese können aber mit etwas Geschick auch selbst genäht werden oder man geht zu einer Schneiderei.